Fachnetzwerk Förder­mit­tel­ak­quise

für Kommunen und kommunale Unter­nehmen

Das Fachnetzwerk Förder­mit­tel­ak­quise FNF der Kommunal Agentur NRW unter­stützt seine Mitglieder aus Städten, Gemeinden, Kreisen und Kommu­nal­un­ter­nehmen, um aus dem immens großen Angebot an Förder­hilfen – unter Nutzung der vorhan­denen Beratungs­an­gebote in NRW – das passende Förder­pro­gramm zum jewei­ligen kommu­nalen Vorhaben zu finden. Damit werden zusätz­liche Finanz­quellen erschlossen, die die kommu­nalen Finanz­spiel­räume erhalten und die Zukunfts­fä­higkeit der Städte und Gemeinden in NRW stärkt. 

Unsere Fachbe­rater und Fachbe­ra­te­rinnen geben den Mitgliedern eine pragma­tische Beratung zu Kommu­nal­in­ves­ti­tionen und führen die Weiter­ver­mittlung an die Ansprech­part­ne­rinnen und Ansprech­partner der Prüf- und Bewil­li­gungs­be­hörden durch. 

Ziel des FNF ist es, einen Wissens­vor­sprung …

... bei den verant­wort­lichen Mitar­bei­te­rinnen Mitar­beitern der Netzwerk­mit­glieder zu generieren, um langfristige Haushalts­ent­las­tungen zu erreichen.

Syner­gie­ef­fekte sollen bspw.

  • durch die Hilfe bei der Förderung,
  • der Anbahnung inter­kom­mu­naler Koope­ra­tionen und
  • der Bereit­stellung gemeinsam entwi­ckelter Arbeits­hilfen,

erzielt  werden, um schneller und zielge­rich­teter Förder­an­träge bearbeiten zu können.

Unsere Beratung  unter­stützt bei der Projekt­ent­wicklung und Vorbe­reitung für entspre­chende Anträge und steht für Rückfragen per E-Email und Telefon zur Verfügung. 

Die thema­tische Vielfalt der einzelnen Anfragen ist umfang­reich. Ausgehend von Sanie­rungs­pro­jekten im kommu­nalen Hochbau, über Fragen zur Städte­bau­för­derung, Altlasten oder Fragen aus dem Bereich der Siedlungs­was­ser­wirt­schaft bis hin zu Anfragen von Förde­rungen im Fuß- und Radverkehr werden nahezu alle kommu­nalen inves­tiven Aufga­ben­be­reiche an unser Beraterteam heran­ge­tragen.  

Leistungen im Fachnetzwerk Förder­mit­tel­ak­quise FNF
  • Unter­stützung bei der Strate­gie­ent­wicklung
  • Identi­fi­zierung geeig­neter Förder­mittel für ein konkretes Projekt
  • Unter­stützung bei der Projekt­kon­zeption
  • Unter­stützung erste/grobe Zeit-/Maßnah­men­planung, Hilfe bei der Struk­tu­rierung der Projekt­schritte
  • Unter­stützung bei Gesprächen mit Behörden (Vorge­spräch z.B. Förder­mit­tel­geber und Fachdienst­stellen), beschränkt auf 2 Termine pro Jahr
  • Technische Abgrenzung innerhalb eines Projektes zu verschie­denen Förder­be­reichen (z.B. Fassade, Beleuchtung, Heizung)
  • Hilfe bei der Prüfung inter­kom­mu­naler Koope­ra­tionen (z.B. gemeinsame Konzepte)
  • Ergeb­nis­dar­stellung in kommu­nalen Gremien (ein Termin pro Jahr)
  • Errichtung, Ausge­staltung, Fortent­wicklung und Moderation eines Netzwerks zu Förder­hilfen mit dem Fokus Kommunen
  • Netzwerk­ver­an­stal­tungen an denen alle Netzwerk­mit­glieder teilnehmen können (zwei Meetings pro Jahr)
  • Einbringung von externem Know-how in die Veran­stal­tungen
  • Vermittlung von kommu­nalen Ansprech­partnern zur gegen­sei­tigen Unter­stützung (Best-Practice-Vermittlung)
Mitglied­schaft im Netzwerk

Mitglieds­kom­munen im FNF haben eine Netzwerk­ver­ein­barung mit der Kommunal Agentur NRW abgeschlossen. Die Mitglieds­kosten sind nach Einwoh­ner­grö­ßen­klassen gestaffelt. Kommu­nal­un­ter­nehmen können ebenfalls Mitglied werden und eine auf ihre Bedürf­nisse abgestimmte Beratungs­ver­ein­barung abschließen.

Netzwerk­bei­tritt

Die Beitritts­un­ter­lagen können direkt sekretariat@kommunalagentur.nrw angefragt werden.

Weitere Infor­ma­tionen 

Projekt­leiter Christian Scheffs, scheffs@KommunalAgentur.NRW  Tel.: 0211 430 77 184 berät Sie gerne in einem persön­lichen Gespräch zu den Vorteilen eines Netzwerk­bei­tritts.