Unter­haltung kommu­naler Anlagen

Mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit

Kommunale Anlagen sind ein bedeu­tender Posten in Ihren Kommu­nal­bi­lanzen. Das Maß der zukünf­tigen Nutzung zu kalku­lieren und die Vermö­gens­werte baulich zu erhalten sind wichtige Aufgaben, auch um finan­zielle Spiel­räume zu sichern. Wir erfassen mit Ihnen die opera­tiven Aufgaben und strate­gi­schen Ziele in einem Konzept. Dabei achten wir auf ein risiko­mi­ni­miertes, auf Ihre Kommune zugeschnit­tenes langfris­tiges Inves­ti­tions- und Nutzungs­konzept. So sichern Sie den Werterhalt Ihrer Immobilien und senken die Bewirtschaftungskosten.

Bau- und Betriebshöfe

Bauhöfe müssen als moderne Dienst­leister effizient und wirtschaftlich arbeiten. Wir kennen die betrieb­lichen Abläufe in Bauhöfen seit vielen Jahren und arbeiten eng mit Bauhof­leitern und -mitar­beitern an der Prozess­op­ti­mierung. So können wir für jeden Betrieb die besten Lösungen partner­schaftlich entwi­ckeln. Wir unter­stützen Ihre Kommune bei der Beschaffung und der Ausschreibung von Kommu­nal­fahr­zeugen. Inklusive Entwicklung von Fahrzeug­kon­zepten sowie einer Kosten- und Leistungsrechnung.

Cornelia Löbhard-Mann – Personal- und Organisationsentwicklung 
  •  Bauhöfe
  •  Betrieb­liches Gesundheitsmanagement
  •  Datenschutz
  •  eAkte
  •  Inter­kom­munale Zusammenarbeit
  •  Korruption
  •  Mitarbeiterbefragungen
  •  Personalentwicklung
  •  Potenzialanalysen
  •  Schulcompliance
Telefon: +49 211 430 77 123 
Mobil: +49 172 623 30 46 
Fax: +49 211 430 77 22 

Gebäu­de­steck­brief und Sanierungsfahrplan

Um Fehlin­ves­ti­tionen zu vermeiden und den weiteren Werte­verlust unsanierter Immobilien mit erheb­lichen Sicher­heits­mängeln aufzu­halten, lohnt sich ein langfristig angelegter Sanie­rungs­fahrplan. Wir entwi­ckeln dafür das Konzept und helfen auch bei der Umsetzung – natürlich indivi­duell angepasst an Ihre Kommune und Ihren Haushalt. So entsteht ein trans­pa­renter Aktions­rahmen, der die Bilanz­werte stabilisiert.

Christian Scheffs – Technik und Umwelt 
  •  Fachnetzwerk Fördermittelakquise
  •  Finanzierungskonzepte
  •  kommunale Liegenschaften
  •  Kommu­naler Klimaschutz
  •  PlattformKlima.NRW
  •  Regionalplanung
  •  Stadtentwicklung
  •  Wirtschaftsförderung
Telefon: +49 211 430 77 184 
Mobil: +49 172 2 984 932 
Fax: +49 211 430 77 22 

Kommunale Schulen

Unsere Dienst­leis­tungen für Kommunale Schulen reichen von der Bauher­ren­be­ratung, der Beratung zur  Förder­mit­tel­be­an­tragung, einer Betreuung aller Verga­be­ver­fahren, der Ausstattung der Klassen- und Fachräume über die Betreu­ungs­leis­tungen für die OGS bis zur Begleitung der Ausschreibung des Schülerspezialverkehrs.

Dr. Wolfgang Malms – Kommunale Beschaffung 
  •  Ausschreibung Schülerspezialverkehr
  •  Beschaffung Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge
Telefon: +49 211 430 77 105 
Mobil: +49 174 321 32 82 
Fax: +49 211 430 77 22 

Friedhöfe und Bestattungswesen 

Zu den Pflichten der Kommunen gehört die Pflege der kommu­nalen Friedhöfe. Dazu müssen eine ganze Reihe notwen­diger Leistungen erbracht werden. Wir haben diese Leistungen als ein Dienst­leis­tungs­an­gebot für das gesamte Friedhofs- und Bestat­tungs­wesen gebündelt.

Darunter fällt die Ausschreibung der Fahrzeuge zur Grünpflege und die damit verbunden Leistungen. Wir erörtern den Umgang mit dem geänderten Flächen­bedarf, der sich aus einer sich verän­dernden Begräb­nis­kultur ergibt. Und natürlich erstellen wir Satzungen und kalku­lieren die anfal­lenden Gebühren. Auch die Analyse des Perso­nal­be­darfs und die Aufstellung der dazuge­hö­rigen Prozess­ab­läufe gehören bei uns zum Thema.

Claudia Koll-Sarfeld – Sachbe­reichs­leitung Kommunale Beschaffung 
  •  Eigenbetriebsrecht
  •  Kommunalunternehmen
  •  Umwelt- und verwal­tungs­recht­liche Fragestellungen
  •  Vergaberecht
Telefon: +49 211 430 77 150 
Mobil: +49 172 279 82 49 
Fax: +49 211 430 77 22 

Gemeind­liche Straßen- und Wegekonzepte

Schlag­löcher, Spurrillen, Boden­wellen: Kommunale Straßen, Wege und Plätze müssen nach
Jahrzehnten inten­siver Nutzung vielfach erneuert werden. Vielerorts ist der Ausbau des kommu­nalen Verkehrs­netzes notwendig.
Neuer­dings muss jede Kommune ein gemeind­liches Straßen- und Wegekonzept mit einem Planungs­ho­rizont von fünf Jahren erstellen. Es ist bei Bedarf fortzu­schreiben, mindestens alle zwei Jahre. Die kommunal Agentur NRW unter­stützt Sie Schritt für Schritt, und schafft Akzeptanz bei Bürge­rinnen und Bürgern und der Politik.

Dr. Ralf Togler – Prokurist, Sachbe­reichs­leitung Technik und Umwelt 
  •  (Re-)Kommunalisierung im Energiebereich
  •  Hochwasser und Überflutungsschutz
  •  Kommunale Klimaanpassung
  •  Kommu­naler Klimaschutz
  •  Konzes­si­ons­ver­fahren Strom/Gas/Trinkwasser
  •  Maßnahmen nach WRRL
  •  PlattformKlima.NRW
  •  Projektmanagement
Telefon: +49 211 430 77 101 
Mobil: +49 1520 150 08 13 
Fax: +49 211 430 77 22 

Wir unter­stützen bei neuen gemeind­lichen Straßen- und Wegekonzepten 

>> ein Überblick