Projekte

So profi­tieren unsere Auftrag­geber. Und auch Ihre Kommune.

Kein Projekt ist wie das andere. Doch können wir Erkennt­nisse aus der Arbeit für eine bestimmte Kommune meist auch bei zukünf­tigen Projekten nutzen. So entwi­ckeln wir Lösungen, die indivi­duell passgenau sind. Und sich dennoch auf andere kommunale Heraus­for­de­rungen übertragen lassen.

BIM Building Infor­mation Modeling

Für Kommunen und kommunale Betriebe in NRW

Building-Infor­mation-Modeling (BIM)-Projekte helfen öffent­lichen Auftrag­gebern dabei, ihre Entschei­dungen im Planungs­prozess auf eine exzel­lente Daten Grundlage zu stellen. Das BIM-Projekt muss jedoch wohlüberlegt struk­tu­riert und geplant werden. Und zwar vor Beauf­tragung von Archi­tektur- oder Ingenieur­leis­tungen. Dazu gehören auch die Beschaffung der erfor­der­lichen Hard- und Software, die Planungs- und Bauleis­tungen.

Perso­nal­ent­wicklung,

-gewinnung, -führung und -bemessung

Beleg­schaften werden älter, offene Stellen können in manchen Regionen nicht mehr recht­zeitig besetzt werden, Arbeits­plätze passen nicht immer zu den heutigen flexiblen Lebens­formen: In diesem Komplex von Heraus­for­de­rungen müssen kommunale Arbeit­geber ihre Perso­nal­fragen lösen. Beschäf­tigte kommen und bleiben nur, wenn die Rahmen­be­din­gungen stimmen.

Ausschrei­bungen von Verpfle­gungs­dienst­leis­tungen

Guten Appetit in Schulen, Kitas und Behörden.

Kindern und Erwach­senen in öffent­lichen Einrich­tungen ein leckeres, gesundes, ausge­wo­genes Essen bieten – zu vertret­baren Kosten: Das ist das Ziel von Ausschrei­bungen für Verpfle­gungs­dienst­leis­tungen. Was muss dabei genau berück­sichtigt werden? Wo gibt es Heraus­for­de­rungen?

Organi­sa­ti­ons­un­ter­su­chung am Beispiel Bäder

Das Bäder­wesen in einer nordrhein-westfä­li­schen Kommune

Organi­sa­ti­ons­un­ter­su­chung am Beispiel Bäder Das Bäder­wesen der Stadt Lage In Lage kann man hervor­ragend schwimmen. In den Winter­mo­naten geht’s in das moderne Hallenbad, im Sommer stehen gleich mehrere Freibäder zur Auswahl. Rutschen, Sprung­türme, Start­blöcke, Spiel­geräte und ein umfang­reiches Kursan­gebot runden das Schwimm­ver­gnügen ab. Für diese vielfäl­tigen Leistungen ist das Team des Bäder­wesens der Stadt Lage...

Quali­täts­si­cherung bei Reini­gungs­leis­tungen einfach per App

Ko-CLEAN macht Kontrollen komfor­tabel

Um die Reini­gungs­leis­tungen objektiv zu messen, braucht die Kommune ein geeig­netes Instrument. Es sollte einfach in der Handhabung und Umsetzung sein, da es sonst nicht langfristig genutzt wird. Weiterhin sollte es in Zeiten knapper Kassen die öffent­lichen Haushalte so wenig wie möglich belasten.

Projekt­steuerung

Großpro­jekte erfolg­reich steuern, Förder­mittel akqui­rieren und rechts­konform ausschreiben

Kommunen in NRW stehen milli­ar­den­schwere Förder­mittel aus verschie­denen Quellen zur Verfügung. Insbe­sondere die Verbes­serung der Schul­in­fra­struktur wird intensiv gefördert. Doch leider werden die Förder­mittel nur zögerlich genutzt. Wie Förder­mittel dazu beitragen können, Immobi­li­en­port­folios der Kommunen aufzu­werten – auch bilan­ziell, erläu­terte die Kommunal Agentur NRW auf einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung in Dortmund.

Mehr als 70 Vertreter großer und kleiner Städte und Gemeinden aus NRW wollten erfahren, wie sie für anste­hende Großpro­jekte leichter Förder­mittel nutzen können. Die Kommunal Agentur NRW führte durch das Themenfeld am Beispiel einer Schul­sa­nierung.